Der Deutsche Basketball Bund e. V. (DBB) sucht für seine Bundesgeschäftsstelle in Hagen/Westfalen zum nächstmöglichen Termin einen

Bundestrainer*in Wissenschaft (m/w/d)

Mit dem Ziel einer langfristigen Erfolgssicherung des deutschen Basketballsports suchen wir eine engagierte, selbstbewusste Persönlichkeit, die loyal und kooperativ mit den haupt- und ehrenamtlichen Funktionsträgern zusammenarbeitet.

Aufgabenprofil:

Die zentralen Aufgaben des/der Bundestrainer*in Wissenschaft sind die Koordination aller wissenschaftlichen und bildungsrelevanten Aufgaben und Themen im Verband. Hierzu gehören die folgenden Punkte:

Nach Außen:

  • Ständiger Kontakt zu allen leistungssportlich relevanten Institutionen im Forschungs- und Serviceverbund Leistungssport (FSL).
  • Beantragung, Koordinierung und Steuerung der wissenschaftlichen Projekte und Themen des DBB.
  • Pflege und Aufbau von Netzwerken mit wissenschaftlichen Partnern.
  • Aktive Mitarbeit am interdisziplinären Wissensaustausch und Schaffen von entsprechenden Plattformen.
  • Vertretung des Spitzenverbandes bei internationalen Veranstaltungen mit wissenschaftsrelevanten Themen.

Nach Innen:

  • Der/die Bundestrainer*in Wissenschaft ist gemeinsam mit dem Sportdirektor und den Bundestrainern verantwortlich für die strategische Gesamtausrichtung der wissenschaftlichen Projekte im Verband.
  • Projektleiter*in PotAS
  • Aktive Begleitung der genehmigten Projekte und Organisation deren Umsetzung im Verband (z.B. Leistungsdiagnostik, Leistungssteuerung).
  • Identifikation des wissenschaftlichen Bedarfs in enger Abstimmung mit den Bundestrainern und dem Sportdirektor.
  • Entwickeln von wissenschaftlichen Fragestellungen
  • Wissensmanagement

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes (sport-)wissenschaftliches Hochschulstudium.
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der leistungssportlichen Praxis in der Sportart Basketball
  • Kenntnisse im Wissens- und Projektmanagement sowie in der Trainerausbildung und Trainerweiterbildung.
  • Kenntnisse über den Forschungs- und Serviceverbund Leistungssport (FSL), der deutschen und internationalen Forschungslandschaft sowie der Verfahren zur Beantragung bzw. Durchführung von Forschungsprojekten im Leistungssport.
  • Fundierte Einschätzung von Themen und Erkenntnisgewinne von Forschungsprojekten und wissenschaftlichen Methoden.
  • Hohe organisatorische und kommunikative Kompetenzen.
  • Gute Vernetzung im organisierten Sport.
  • Gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Anwendungen.
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch.

Ein Plus stellen folgende Punkte dar:

  • Abgeschlossene sportwissenschaftliche Hochschulausbildung und/oder langjährige Bundestrainertätigkeit im internationalen Spitzenbereich.
  • Differenzierte und tiefgehende Kenntnisse und am besten eigene, mehrjährige Trainererfahrungen im Spitzenbereich. Tiefgehende Kenntnisse der leistungssportlichen Praxis.
  • Führungskompetenz

Der DBB bietet eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem besonderen Arbeitsumfeld. Neben den wissenschaftlichen Aufgaben liegt der Schwerpunkt in dem Bereich Lehre/Bildung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte in digitaler Form bis zum 31. Oktober 2022 per E-Mail (< 6 MB) an bewerbung@basketball-bund.de

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Mehr Infos gibt es hier: https://www.basketball-bund.de/jobs/

Deutscher Basketball Bund e.V.
Schwanenstraße 6–10
D-58089 Hagen