Der Deutsche Fechter-Bund und die Deutsche Fechtsportjugend suchen

einen Sportmanager Kinder-/Jugendsport (m/w/d)

für die Umsetzung des Konzeptes zum Restart des Kinder- und Jugendsportes im Deutschen Fechtsport im Rahmen des dsj-Aufholpakets nach Corona, gefördert durch das BMFSFJ

Der Neustart des Sportes und der Vereinslandschaften nach der Corona-Pandemie ist ein wichtiges Thema und unser vordringliches Ziel. Hier bedarf es einer konkreten Strategie im Deutschen Fechtsport, um die Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote neu zu initiieren. Es gilt, die Vereine darin zu unterstützen, die Kraft zu finden, entstandene Lücken in Trainingsgruppen zu schließen, neue Ehrenamtliche zu ermutigen und vor allem alte vorhandene Kräfte zu reaktivieren und zu stärken. Zielsetzung dabei ist die Schaffung von mehr Bewegungsmöglichkeiten, um zu einem gemeinsamen Sporttreiben zurückzufinden und dieses zu fördern.

Hierfür sucht der DFB/die dfj ab sofort – zunächst befristet bis Ende 2022 – einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit (38,5 Std./Woche). Dienstort ist Bonn.

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Situationsanalyse – wie ist der aktuelle Stand der Vereine und ihren Mitgliedern nach Corona?
  • niederschwellige Angebote für den Zugang zu einfachen Bewegungsangeboten entwickeln
    gemeinsam mit den Vereinen
  • Planung, Organisation und Durchführung von Freizeitmaßnahmen und Tagesausflügen
  • enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Deutschen Fechtsportjugend und der Geschäftsstelle des Deutschen Fechter-Bundes

Das sollten Sie mitbringen:

  • abgeschlossenes Studium, vorzugsweise Sportmanagement, oder vergleichbare pädagogische Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office
  • Begeisterungsfähigkeit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Meetings am Wochenende und in den Abendstunden
  • Organisationstalent, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft
  • Kenntnisse über die Organisation des Sport-/Vereins- und Verbandswesens
  • ein erweitertes Führungszeugnis

Wir bieten:

  • Ein leistungsgerechtes Gehalt in Anlehnung an TVÖD (Gruppe 9 b)
  • eine angenehme freundliche Arbeitsatmosphäre
  • Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Arbeitsbereiches (tw. auch Homeoffice möglich)

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an w.schwadorf@fechten.org  (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, wenn vorhanden: Arbeitszeugnisse, Zertifikate, Bescheinigungen) bis 11.10.2021:

Rückfragen an: Waltraud Schwadorf
Deutscher Fechter-Bund
Am Neuen Lindenhof 2
53117 Bonn