Schlagwort Eishockey Jobs

Sportbegeisterte Freelancer (m/w/d) Bundesweit – Genius Sports Group

Genius Sports hat seinen Hauptsitz in London und ist auf Live-Datenerhebung, -aufbereitung und -vermarktung spezialisiert. Vor Ort, in den größten Stadien der Welt, findet unsere Datenerhebung statt, für die wir derzeit neue Freelancer in Deutschland suchen. Wir suchen sportbegeisterte Freelancer… Weiterlesen →

Student(in) Sportmanagement (B.A/M.A.) (m/w/d) – Bad Nauheim Eishockey Nachwuchs e.V.

Der ROTE TEUFEL Bad Nauheim Eishockey Nachwuchs e.V. ist ein familiär geführter Eishockeynachwuchsverein im Herzen Hessens. Um für die Zukunft noch besser gerüstet zu sein, möchten wir uns weiter professionalisieren. Für den Aufbau einer Vereinsgeschäftsstelle, als zentrale Anlaufstelle für sämtliche… Weiterlesen →

Duale(r) Student*in Sales & Partnerships sowie Hospitality – Kölner Haie

Die Kölner Haie sind einer der erfolgreichsten Eishockey-Clubs in Europa. Als Nr. 2 der ewigen Tabelle der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wurden acht deutsche Meisterschaften und acht Vize-Meisterschaften errungen. Die Unternehmensgruppe Kölner Haie umfasst mit der KEC Kölner Eishockey-Gesellschaft „Die… Weiterlesen →

Handelsvertreter (m/w/d) für Nordrhein-Westfalen – Schanner Eishockeyartikel GmbH + Co. KG

Schanner distribuiert als Großhändler insgesamt 14 Marken aus den Segmenten Eishockey und Funsport. Für sofort suchen wir für den Vertrieb der Marken BAUER, FILA, HEAD, TEMPISH, SHERWOOD, Hyper und Base: Handelsvertreter (m/w/d) für Nordrhein-Westfalen. Ihre Aufgaben Vertrieb der Marken BAUER,… Weiterlesen →

Sales Manager New Business (m/w/d) – ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH

Die ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH organisiert und verwaltet den Spielbetrieb der Profi-Eishockeymannschaft des ERC Ingolstadt. Der ERC Ingolstadt wurde 1964 gegründet und spielt seit 2002 in der Deutschen Eishockey Liga. Der bislang größte Erfolg des Clubs, war der Gewinn der… Weiterlesen →

© 2021 Sportjobs — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑